Kontakt

Kontaktieren Sie uns!

Der persönliche Kontakt zu Ihnen ist uns wichtig! Bei Fragen oder Anregungen können Sie uns jederzeit kontaktieren. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Söhner Kunststofftechnik GmbH, Industriestraße 29, 74193 Schwaigern, Deutschland

T +49 7138 812-200
F +49 7138 812-520
E info(at)soehner.de

Oder nutzen Sie doch einfach unser Kontaktformular:

Zum Kontaktformular

Söhner
11.05.2018

Söhner Kunststofftechnik auf der Automatica | 19. – 22. Juni 2018, München

Auf der Automatica 2018, der Leitmesse für intelligente Automation und Robotik, präsentiert Söhner Kunststofftechnik moderne Verpackungslösungen für automatisiertes Handling. Mit den auf die jeweiligen Prozesse abgestimmten Ladungsträger können Bauteile sicher und schnell zugeführt und entnommen werden.

Egal ob teilautomatisiertes oder vollautomatisiertes Handling, die speziell entwickelten Ladungsträger werden auf die jeweiligen Anforderungen abgestimmt und mit entsprechenden Handlingsfunktionen ausgestattet. Die Ladungsträger garantierten eine hochpräzise Bestückung bzw. Entnahme der Bauteile, optimale Laufeigenschaften auf Förderbändern sowie höchste Stabilität in der Stapelbildung und beim Transport. Auf der Automatica 2018 zeigt Söhner Kunststofftechnik unter anderem eine vollautomatisierbare Ladeeinheit für Zylinderköpfe. Das Besondere: dank eines durchdachten Konzepts und hochpräziser Aufnahmekonturen lassen sich Zylinderköpfe für 3-, 4- und 6-Zylinder-Motoren universell im gleichen Ladungsträger transportieren und vollautomatisiert handhaben. Eine höhere Produktivität ist dabei aber nur ein Vorteil eines solchen Ladungsträgers.

Des Weiteren stellen wir Lösungsansätze zu folgenden Themen vor:

  • Korrosionsschutz und Automatisierung: Ladungsträger mit VCI-Schutz bieten metallischen Bauteilen einen sicheren Schutz vor Korrosion, Weißrost und Grünspan.
  • INTERCEPT®-Korrosionsschutz: Neuartiger Korrosionsschutz, welcher ohne zusätzliche Verbrauchselemente wie Öle, VCI-Kapseln, VCI-Folien oder Rostschutzpapiere funktioniert. Dabei werden feinste Kupferpartikel dauerhaft in die Polymermatrix eingebettet und dienen als Opfermaterial für die korrosiven Bestandteile der die Bauteile umgebenden Atmosphäre. Somit wird der Ladungsträger selbst zum Korrosionsschutzmittel. Idealer Einsatz auch in Umgebungen mit ESD-Anforderungen.
  • ESD-Verpackungen: Ladungsträger aus speziellen leitfähigen oder antistatischen Kunststoffen schützen empfindliche elektronische Komponenten vor elektrostatischer Entladung.

Erfahren Sie mehr über die Vorzüge von modernen Ladungsträgersystemen. Unsere Experten beraten Sie gerne und freuen sich auf Ihren Besuch. Sie finden uns in Halle A5, Stand 524.

Gerne senden wir Ihnen auch einen Eintrittsgutschein zu. Schreiben Sie uns einfach eine kurze Nachricht an info@soehner.de.