Kontakt

Kontaktieren Sie uns!

Der persönliche Kontakt zu Ihnen ist uns wichtig! Bei Fragen oder Anregungen können Sie uns jederzeit kontaktieren. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Söhner Kunststofftechnik GmbH, Industriestraße 29, 74193 Schwaigern, Deutschland

T +49 7138 812-200
F +49 7138 812-520
E info(at)soehner.de

Oder nutzen Sie doch einfach unser Kontaktformular:

Zum Kontaktformular

Söhner
11.12.2017

Stabile Gefachelösung für den Transport von langen und schweren Bauteilen in Großladungsträgern

Eine Gefachelösung mit gesteckten Stegen und Kreuzsicherung zur Separation eines MegaPack Großladungsträger.

Die Gefachelösung kann trotz Kreuzsicherung für Lagerung und Leertransport raumsparend zusammengefaltet werden.

Die Stegklammer sorgt für zusätzliche Stabilität und verhindert das Abknicken der Gefachewände.

Für einen sicheren Transport von schweren und langen Bauteilen in Großladungsträgern hat der Spezialist für Transportverpackungen  Söhner Kunststofftechnik eine neuartige, hochstabile Gefachelösung entwickelt. Mittels einer sogenannten Kreuzsicherung werden die zur Separation der Bauteile eingesetzten Stege miteinander verbunden und stabilisiert. Ein Abknicken der Einsätze wird minimiert und Bauteilbeschädigungen verhindert.

Der Einsatz von Gefachen mit gesteckten Stegen in Großladungsträgern, großvolumigen Behältern und Gitterboxen war bisher nur bedingt möglich. Die für das Ineinanderstecken der Stege notwendigen Steckschlitze sind bei diesen Verpackungshöhen so tief, dass die Stabilität in Teilbereichen verloren geht. Insbesondere beim Transport von schweren langen Bauteilen, kann dies zum Abknicken von Stegelementen und weiterführend zum Kippen oder Umfallen der Bauteile führen. Der Verpackungsspezialist Söhner Kunststofftechnik hat nun eine Lösung entwickelt, die die Stege sicher und stabil miteinander verbindet und Bauteilbeschädigungen verhindert. Die einzelnen Stege werden hierzu im Kreuzungsbereich mittels einer patentierten Sicherung in Form einer Stegklammer stabilisiert.

Je eine Stegklammer wird auf die Stirnränder zwei sich kreuzender Stege gesteckt. Die Fixierung erfolgt dabei über formschlüssige Rastnocken, die in die entsprechenden Rastaufnahmen der Stegwände eintauchen. Im Vergleich zu herkömmlichen Kreuzsicherungen gewährleistet die Lösung von Söhner Kunststofftechnik relative Ausgleichsbewegungen der Stege zueinander. Durch diese Flexibilität wird nicht nur die Haltbarkeit erhöht, sondern es ermöglicht auch, dass das raumsparende Zusammenfalten des Gefaches im Falle des Nichtgebrauchs erhalten bleibt, und zwar ohne dass die Stegklammern entfernt werden müssen.

In den Abmessungen ist eine Stegklammer nur minimal breiter als der Steg aus Polypropylen-Hohlkammerplatte selbst. Die Klammer stört daher weder beim Einsetzen noch bei der Entnahme der Bauteile. Durch die glatte, anliegende Konstruktion kann zudem ein Verkratzen nahezu ausgeschlossen werden. Und auch das Verletzungsrisiko für den Nutzer reduziert sich auf ein Minimum. 

Neben einer vertikalen Fachausrichtung, kann die Kreuzsicherung mit Stegklammer auch bei horizontal liegenden Fächern, wie beispielsweise bei einem Regalgefache, zur Stabilitätssicherung beitragen. Die Gefachelösung eignet sich insbesondere für die sichere Separation von schweren und langen Bauteile in Großladungsträgern und großvolumigen Behältern. Aber auch beim Einsatz eines Steckgefaches in Kleinladungsträgern kann die Kreuzsicherung mit Stegklammer bei entsprechenden Stabilitätsanforderungen von Vorteil sein.